Allgemeine Geschäftsbedingungen von Jasmins Happy Cakes

Geltungsbereich

1.1 In unserem Onlineportal Instagram und Facebook liegen ausschließlich unsere AGB's zugrunde. Diese AGB's gelten auch für alle zukünftigen Bestellungen zwischen uns und dem Kunden, ohne dass es eines Hinweises auf die AGB's bedarf. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB's des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Zustandekommen des Vertrages

2.1 Mit der Bestellung gibt der Kunde/Kundin eine bindende Erklärung ab

2.2 Für eine Bestellung ist kein schriftlicher Vertrag notwendig. Der Kunde und Jasmin's Cakepops & more willigen der Bestellung ein, indem die Daten wie Name, Anschrift und Telefonnummer ausgetauscht werden. Dies wird durch den Nachrichtenverlauf belegt.

2.3 Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch

Zahlung und Fälligkeit

3.1 Der Gesamtbetrag der Bestellung wird spätestens am Tag der Abholung/Lieferung fällig

3.2 Zahlungen sind in Bar oder per Banküberweisung zu leisten. Bei Zahlungen per Überweisung ist das Datum des Eingangs auf unserem Konto maßgeblich. 

3.3 Nach Ablauf von 7 Tagen oder nach Erhalt einer Mahnung gerät der Kunde in Zahlungsverzug.

3.4 Wir behalten uns vor ab der 1. Mahnung einen Mahnzins von 10% zusätzlich zu den Bearbeitungsgebühren zu berechnen.

3.5 Kommt der Kunde in Annahmeverzug, sind wir berechtigt den uns entstandenen Schaden, zusätzlich zur Bestellsumme zu verlangen.

3.6 Wenn eine Mahnung trotz Zahlung unerfüllt bleibt, wird die Angelegenheit einem Inkassounternehmen oderdem zuständigen Amtsgericht übergeben.

Stornierung

4.1 Tortenaufträge im Wert bis 300€ sind 2 Wochen vorher kostenlos stornierbar. Innerhalb dieser 2 Wochen fällt eine Stornogebühr von 30% der Bestellsumme an. 7 Tage vor Auslieferung/Abholung fallen 50% der Bestellsumme an. Wird die Bestellung 3 Tage vor Übergabe storniert, wird die komplette Summe fällig.

4.2 Aufträge ab 300€ sind 8 Wochen vorher kostenlos stornierbar. Innerhalb dieser 8 Wochen fällt eine Gebühr von 30% der Bestellsumme an und 3 Wochen vor Termin muss der komplette Betrag gezahlt werden.

4.3 Wenn die Bestellung per Whatsapp / Instagram / Mail oder Facebook erfolgt ist, belegt der Verlauf die Abholung/Lieferung oder Annahmeverweigerung.

4.4 Verweigert der Kunde unberechtigt die Annahme, können wir unbeschadet der Möglichkeit einen höheren Schaden geltend machen, 10% für die Bearbeitungskosten und den entgangenem Gewinn.

4.5 Kurse können 3 Wochen vor Kurstermin kostenfrei storniert werden. 1 Woche vor Kurstermin fallen 50% der Kursgebühr an. Bei Absage innerhalb der 7 Tage vor Kurstermin wird die gesamte Kursgebühr fällig.

Schlussbestimmungen

5.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland

5.2 Sollten einzelnen Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

5.3 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlich Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz unseres Unternehmens. Wir sind jedoch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen. Das selbe gilt wenn der Kunde keinen allgemeinen Sitz in Deutschland hat, oder Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klage nicht bekannt sind.

Widerrufsrecht

6.1 Es gibt kein Widerrufsrecht, da es sich um frisch gebackene Waren, welche noch dazu individuelle Einzelanfertigungen sind, handelt. Der Weiterverkauf wäre hier nicht möglich

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon